TRAUMHUNDE.DE : SPRECHSTUNDE : KRANKHEITEN

FSME - Frühsommer-Meningo-Enzephalitis

Dieser Fachausdruck steht für die durch einen Virus verursachte Hirnhautentzündung. Auch diese wird druch einen Zeckenstich übertragen. Diese Erkrankung ist sehr selten und auf bestimmte Regionen Europas begrenzt. Die Erkrankung läuft bei dem Hund so dramatisch ab, daß der Besitzer seinen Hund nur noch durch Einschläfern von seinem Leiden erlösen kann. Der FSME-Impfstoff, der beim Menschen eingesetzt wird, ist für den Hund zwar nicht zugelassen, kann aber beim Hund eingesetzt werden. Untersuchungen zeigen, daß Hunde die Impfung hervorragend vertragen. Auch hier erfolgt eine Grundimmunisierung - zweimal im Abstand von 4 Wochen - eine Auffrischimpfung erfolgt jedes Jahr.

Erkundigen Sie sich, wo diese FSME-Endemiegebiete liegen (Arzt oder Apotheker). Leben Sie dort oder fahren dorthin in Urlaub, sprechen Sie sich mit Ihrem Tierarzt ab, ob er eine Impfung für sinnvoll hält.